Einfach nur traurig…

Liebe Sarah,

ich war heute wieder bei Dir und wollte Dich holen, leider durfte ich Dich und Deinen Bruder nicht mitnehmen.

Heute war vorerst der letzte Besuchstermin, ich muss nächste Woche für längere Zeit ins Krankenhaus, dann kann ich Dich nicht besuchen.

In denke aber immer an Euch. Bald können wir wieder Zeit miteinander verbringen …

Hab Euch lieb

Papa

Die erste Übernachtung…

Liebe Sarah,

heute Abend durfte ich Dich wieder holen und Du das erste Mal über Nacht bei mir bleiben. Es war soooo schön und entspannt. Wir haben es uns gemütlich gemacht und schön im Garten gespielt. Du hast wieder viel mit dem Wasser gespielt und Dich ganz nass gemacht. Abends haben wir dann noch zusammen gegessen und sind dann ins Zimmer gegangen. Du wolltest gar kein Video schauen, hast dauernd das Laptop geschlossen. Aber ums Bett rennen und klettern war toll. Irgendwann bist Du in meinem Arm eingeschlafen und wir haben schön gekuschelt. Einfach nur schön.

Am nächsten Tag haben wir zusammen gefrühstückt und sind dann shoppen gefahren. Macht richtig Spaß mit Dir, Du bist eine richtige kleine Shopping-Queen. Du hast wieder schöne Kleidchen und Schuhe ausgesucht. Da musst Du nicht mehr so schwitzen und bist schön luftig angezogen. Ich habe den Tag und die Zeit mit Dir sehr genossen. Ich hoffe wir können das in Zukunft öfter machen…

Hab Dich lieb

Papa

Ein schöner Tag…

Liebe Sarah,

heute habe ich Dich wieder geholt und wir hatten einen sehr schönen Tag zusammen. Als Überraschung haben wir Dir einen Spielplatz bei Melanie in den Garten gebaut. Einen Sandkasten und eine Schildkröte zum Baden. Du hast Dich sehr gefreut und dort schön geplanscht. Das erste Mal in Badehose. Wie süß Du ausgesehen hast.

Mit Maja hast Du Dich auch mehr und mehr angefreundet und bist immer mutiger geworden. Am Anfang noch recht vorsichtig, hast Du sie am Abend mit Trauben sogar bis in den Mund gefüttert.

Mittags waren wir noch bei McDonald’s, Chicken McNuggets und Pommes essen. Du hattest nicht viel Hunger, aber Zauberwasser war wieder lecker. Anschließend noch ein kleines Eis…

Auf der Fahrt hast Du im Auto im Rhythmus der Musik gewippt, sooooo süß. Leider konnte ich es nicht aufnehmen, da ich gefahren bin.

Abends warst Du dann sehr müde und bist auf der Heimfahrt eingeschlafen. Der Abschied war wieder sehr schwer, Dein trauriges Gesicht wenn ich gehe ist kaum zu ertragen…

Ich freue mich aber schon auf Dienstag mein Engel

Papa

Erkältung…

Liebe Sarah,

leider bist Du immer noch erkältet, so habe ich Dich dieses Wochenende nicht geholt, damit Du Dich mit Deiner Mutter ausruhen kannst und schnell wieder gesund wirst.

Wir holen das nach…

Ich denke an Dich und vermisse Dich

Papa

Fasching…

Liebe Sarah,

heute ging es Dir schon deutlich besser und wir waren auf dem Kinderfaschingsumzug in Wiesbaden. Du warst als süßer Marienkäfer verkleidet. Es war zwar recht kalt, aber trotzdem schön. Deine Handschuhe mochtest Du nicht anziehen, sind scheinbar unbequem, da bekommst Du die Tage neue. Dir war es nicht so ganz geheuer, insbesondere die Musik war Dir etwas laut. Du hast ganz schön große Augen gemacht. Ein paar Bonbons haben wir auch erbeutet, die hast Du im Auto gleich vernascht.

Mama hat uns auf Kaffee und Kuchen eingeladen, wir haben am Rand gesessen und den Zug angeschaut. Es war sehr schön.

Abends warst Du dann sehr müde, so konnten wir nicht mehr auf den Spielplatz gehen. Das machen wir dann nächste Woche.

Knuddel Dich ganz dolle

Papa

HSK…

Liebe Sarah,

leider bist Du diese Woche krank. Du hast Fieber und ich konnte Dich am Samstag nicht holen. Wir sind zusammen in die HSK gefahren und mussten dort sehr lange auf die Untersuchung warten. Wir haben die Zeit trotzdem schön verbracht und sind viel zusammen gelaufen und hatten unseren Spaß.

Wir sind Kaffee trinken gegangen. Du hast mich mit Keksen gefüttert und die dann wieder aus meinem Mund geholt. Von Deinem Muffin, so lecker er auch aussah, konnte ich Dich nicht überzeugen. Davon hast Du nur ein kleines bisschen gegessen.

Mama hat wieder schöne Bilder und Videos von uns beiden gemacht.

Mittlerweile geht es Dir schon deutlich besser, ich hoffe das wird im Laufe der Woche noch besser, so dass wir am Samstag auf den Fastnachtsumzug gehen können.

Ich liebe Dich und freue mich schon auf Samstag

Papa

Rambazamba…

Liebe Sarah,

gestern konnte ich Dich wieder für 3 Stunden holen. Du hast Dich gefreut mich zu sehen und bist gleich zu mir auf den Arm gekommen.

Wir sind diesmal in den Indoor Spielplatz Rambazamba nach Mainz gefahren. Wir hatten dort viel Spaß. Auf dem Trampolin bist Du gehoppst, ich habe Dich hochgeworfen und Du bist nach unten gehoppelt. Das hat Dir gefallen, Du hast gelacht. Am liebsten bist Du gerutscht, wir sind sogar die lange Rutsche zusammen gerutscht. Der Aufstieg war nicht ohne, aber Du hattest Spaß beim runterrutschen. Autoscooter war nicht so Deins, da hattest Du nicht so viel Spaß. Dafür aber auf dem Trampolin umso mehr. Das Wippen hat Dir ein süßes Lachen ins Gesicht gezaubert. Am Eingang zum Luftkissen habe ich Dich oben über den Eingang gehalten, das hat Dir gefallen, Du wolltest immer nach oben. Du bist die ganze Zeit die Treppe hoch gelaufen, dann sind wir die Rutsche wieder runter. War ein bisschen eng für Deinen Papa, aber ich habe mich reingequetscht. Abends hattest Du dann noch Hunger und wir haben zusammen Pommes mit Ketchup gegessen. Danach bist Du erschöpft auf meinem Arm eingeschlafen.

Es war ein sehr schöner Nachmittag mir Dir, ich freue mich schon auf das nächste Mal…

Hab Dich lieb

Papa

 

Frohes neues Jahr…

Liebe Sarah,

auch wenn der Start in das neue Jahr schwierig anfängt so wünsche ich Dir alles alles Liebe und Gute für das neue Jahr.

In Gedanken bin ich bei Dir…

In Liebe

Papa

Unser erstes Wiedersehen…

Liebe Sarah,

gestern durfte ich Dich das erste Mal nach langer Zeit wieder sehen. Es war sooo schön in Deiner Nähe zu sein.

Am Anfang war es schwer, Du hast mich gar nicht mehr wiedererkannt. Ich durfte Dich nicht auf den Arm nehmen oder Dich anfassen. Ich habe Dich dann mit dem Kinderwagen geschoben, bis Du eingeschlafen bist. Im Café bist Du dann wach geworden und ich konnte Dich auf den Arm nehmen und Dich knuddeln. Du hast Deinen Kopf auf meine Schulter gelegt und mit mir geschmust, das war sehr schön. Bis zum Rest der Besuchszeit bist Du auf meinem Arm geblieben, wolltest gar nicht mehr runter. Wir haben zusammen geschaukelt und Kindern beim Kracher loslassen zugeschaut. Du warst ganz fasziniert und wolltest immer näher hin. Heute Abend ist Sylvester, da wird es bestimmt wieder aufregend, da wird ganz viel geböllert.

Beim Abschied habe ich ganz viele Kussi’s von dir bekommen, Du hast dabei gelacht. Das war sehr schön. Der Abschied viel uns beiden schwer, aber leider musste es sein. Ich konnte Dich nicht mitnehmen oder bei Dir bleiben.

Ich freue mich schon sehr darauf Dich wiederzusehen und kann es kaum erwarten.

Bis bald mein Schatz

Papa